reiwillige  oziale ahr Das
Der Einsatz erfolgt in gemeinnützigen und sozialen Einrichtungen. Das FSJ beginnt in der Regel am 1. September und endet am 31. August des Folgejahres. Der Einstieg ist jeder Zeit möglich. Die Freiwilligen verpflichten sich für mindestens 6, maximal 18 Monate. Die regelmäßige Arbeitszeit beträgt 39 bis 40 Std./ wöchentlich. Der gesetzliche Urlaubsanspruch im Kalenderjahr beträgt mindestens 24 Tage und richtet sich nach den Gesetzlichkeiten der Einsatzstelle. Die Freiwilligen erhalten ein monatliches Taschengeld und sind vollständig sozial abgesichert. Die Eltern erhalten auf Antrag (weiterhin) Kindergled. Die Freiwilligen verpflichten sich, an 25 gesetzlich vorgeschriebenen Seminartagen teilzunehmen. Den Freiwilligen steht beim Träger eine pädagogische Begleiterin zur Seite. Der Freiwilligendienst wird mit einem Zertifikat bescheinigt.
Gefördert vom